bisher

Gereon Inger

1960 geb. in Gelsenkirchen-Buer.
Lebt und arbeitet im Internet und in Bielefeld.
instagram: gereon_inger; facebook: Gereon Inger

Studium
Staatl. Kunstakademie Düsseldorf, Freie Kunst,
Prof. Crummenauer (Meisterschüler 1988),
Prof. Nam June Paik (Video),
Kunsterziehung, Kunstgeschichte (Staatsexamen).
Universität Düsseldorf, Philosophie (Staatsexamen).

Arbeit
bis 2006 Mitarbeiter Kunsthalle Bielefeld, (Kursangebote).
Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Gestaltung,
– SS 1996 – WS 98/99 Lehrauftrag »Schrift / Typographie«, Prof. Gerd Fleischmann.
– SS 2002 Lehrauftrag »Gestaltungslehre / Rauminszenierung«, Prof.in Anja Wiese.
– 2003 – 2006 Vertretungsprofessur »Gestaltungslehre, Rauminszenierung«, Prof.in Anja Wiese.

Von 2008 bis 2012 Lehrer für Philosophie und Kunst am Rudolph-Brandes-Gymnasium im Schulzentrum Lohfeld, Bad Salzuflen
Seit 2012 Lehrender für Philosophie und Kunst am Oberstufen-Kolleg der Universität Bielefeld

Mitglied:
Kunstkommision des Zentrums für interdisziplinäre Forschung (ZiF) an der Uni Bielefeld,
Internationales Künstlergremium (IKG),
Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst,
Offene Ateliers Bielefeld e.V.,
freiluft Bielefeld

ehem. Beirat des Bielefelder Kunstvereins,
bis 2005 Kurator Galerie artists unlimited: Jean Claude Mouton, Gerd Brunzema, Claudia Winkel, Wolfgang Hahn

Einzelausstellungen und Projekte

2020

»MIRABILIA de generatione et corruptione«.
Miniaturen, Aktionen, digitale Drucke und Projektionen aus: »Schachtelbuch mit Sonnenlauf« und »#Wunderkammer_am_Weg«
Galerie GUM, Bielefeld

2017

»dissolution drawing«.
Digitale Drucke von Zeichnungen und Stempelaktion mit Motiven aus dem Künstlerbuch: »dissolution drawing«
Kuratorin: Kerstin Weiß. Kulturgala Stadttheater Bielefeld in der Rudolf-Oetker-Halle

2011

»Wolkentrost.«
Zeichnungen, Aktionen, digitale Drucke und Projektionen aus: »Was ist das gegen einen – (Fleck)?«
ZiF, Uni Bielefeld

2006

»imperishable gesture.« mit Claudia Winkel.
Digitale Drucke und Tonreliefs aus: »Was ist das gegen einen – (Fleck)?«
KKV-Bohuslän, Schweden

2005

»flow and dissolution«
Installation. Aktion »monumentum«, Merrion Square Garden
Goethe Institut, Dublin

2003

»myriorama = Vieltausendschau«
Installation
Kunsthalle Bielefeld, Studiengalerie
»Was ist das, gegen einen – (Fleck)?«
Beginn des Buchprojekts mit zeichnerischen Reflecksionen gegen ein Thema
Abbildungen aus bisher 7530 Seiten (2012)

2002

»Welt in der Nußschale«
Vortrag und Wanderausstellung
Christianeum, Hamburg
Audimax, Fachhochschule Bielefeld
»Guckkasten mit Musik«
Vortrag mit Musik zum Ulysses, Wanderausstellung
Folkwang Hochschule, Duisburg

2001

»OUBLIE SOUVENIR« (mit Jean Claude Mouton)
et autres histoires de TAMPONS, Aktion mit Stempeln
Galerie Julie Heintz, Paris.
»Über die Schwäche. Entfernte Objekte.«
Anonyme Schriftanbringung
Stadtgebiet Bielefeld, Belfort, Paris, etc
»codex dissolutus. Über die Schwäche.«
Installation
Artists Unlimited, Bielefeld
»codex dissolutus. Über die Schwäche.« (mit Christoph Loos)
Installation
Städtische Galerie Iserlohn

2000

»Liebesflecken«
Objekte, Editionen, Internet
Mikosch & Partner, Düsseldorf

1999

»Finsternishandel.Polfiguren«
Galerie Schneiderei, Köln
»in.ger.eon«
Aufbau einer Domain im Internet

1997

»Panorama«
Galerie Schütte, Essen
»Partikel«
Verein für Bildende Kunst, Trie

1996

»Kleinsein. Ein Sand/Kästen/Museum«
ID Galerie, Düsseldorf

1994

»Finnegans Fake«
Beginn der Abschrift des Finnegans Wake von J. Joyce

1993

»Finsternishandel«
Galerie 183 (Mehrwert e.V.), Aachen
»LOCH. Kammer-Kosmos«
ID Galerie, Düsseldorf

1992

»Jakobsleiter. Fälschungsbüro«
Galerie Artists Unlimited, Bielefeld
»Auflösung, Wanderausstellung«
Galerie Schola, Moskau

1991

»Stromschnelle«
Galerie Schütte, Essen

1990

»Auflösung«
ID Galerie, Düsseldorf
»Museumuseum«
Galerie Spiecker, Viersen-Dülken

1989

»Tropische Miniaturen«
Galerie Tropeninstitut, Düsseldorf

1988

»Nähe und Ferne«
Planet Galerie, Düsseldorf

1979

»Stempel Tempel«
Beginn der Stempelprojekte

Ausstellungsbeteiligungen, Aktionen (Auswahl)

2021

»Ein Fleck – Aan´ Fleck.«
Katalogedition, Stempel-Aktion. Kurator: Peter Funken, Berlin
Kunstraum am Schauplatz, Wien

Bielefelder Bloomsday, 16. Juni 2021, 16 Uhr Ulysses-Performance

2018

»République Géniale, Teaching and Learning as Performing Arts«
Stempelaktion zu Robert Filliou, IKG Gruppenausstellung
Kunstmuseum Bern

2016

»Arme Sammler«.
Fleckensammlung und Stempelaktion
Kurator: Peter Funken. Galerie mitte, Bremen

2012

»freiluft. (mit Angelika Höger)«
Zeichnung von Gewächsen auf Bruchstücke der Gewächshäuser und Tausch gegen Zeichnungen der BesucherInnen. Verleih der Zeichenbücher.
freiluft Bielefeld

2011

»Flecken. Stains. Tache.«
Katalogedition, Stempel-Aktion. Kurator: Peter Funken, Berlin
Galerie Lage Egal, Berlin

2006

»ausgewählt!«
Neuerwerbungen aus der Graphischen Sammlung 2000-2005
Hessisches Landesmuseum, Darmstadt

2006

»Staubkinderbilder.«
Kinderbilder auf Folien mit Hausstaub gedruckt.
Bestatterinnen Noller + Ziebell, Raum für Abschied und Erinnerung, Bielefeld

2006

»vier. Man meint immer, daß die Rückenlehne, wenn man sich vorbeugt, mitkommt.«
Gegenseitige Bildüberarbeitungen. Axel Dürr, Philipp D. Goebel, Gereon Inger, Albert Vogl
Galerie artists unlimited, Bielefeld

2006

»4. Bielefelder Nacht der Museen, Kirchen und Galerien«
Offene Ateliers – Die Vorschau
Lichtwerk Kino – Rembrandt

2006

»Offene Ateliers Bielefeld«
Künstlerbücher
Artists Unlimited, Hofatelier

2005

»Ulyssestempel, Dublin Edition«
Die Lange Lesenacht zum Ulysses. (u.a. mit Fritz Senn)
Nordkolleg Rendsburg

2004

»VIER.« mit Axel Dürr, Philipp Donald Göbel, Albert Vogl
Staubdrucke aus den Serien Schreien / Lachen, Sprung / Sturz
Hochbunker Neustädter Straße, Bielefeld
»Offene Ateliers, Dublin Edition«
Atelier August-Bebel-Str., Bielefeld
»Joyce in Art.«
Ulysses Stamps (Dublin Edition), Finnegans Fake Paravent
Royal Hibernian Academy, Gallagher Gallery, Dublin
»10.10. Auflage 10. homunculus«
Staubdruck
KulturKontakt, Bielefeld

2003

»Offene Ateliers«
Atelier August-Bebel-Str., Bielefeld
»freiluft: Narr.«
Selbstbeschriftungsaktion
Sparrenburg, Bielefeld

2002

»freiluft. Blütenlese. Gewalt gegen Pflanzen.«
Installation und Aktion
Botanischer Garten, Bielefeld

2001

»black market«
Editionen und Originale
KulturKontakt, Bielefeld.
»freiluft. Vergessen«
Aktion mit Pascale Gräbener,
Park der Kunsthalle, Bielefeld.
»111 . 12 / 24«
Galerie Schütte, Essen

2000

»Wunschbilder«
Gruppenausstellung
Galerie Schütte, Essen
»freiluft. Erinnerungszeichen.«
Ausstellung und Aktion
mit Bielefelder Künstlerinnen und Künstlern im
Nordpark am alten Teehaus, Bielefeld

1999

»P REVIEW, 10 Jahre Galerie Schneiderei«
Galerie Schneiderei, Köln
»Offene Ateliers. Internet«
Atelier Johanneswerkstrasse, Bielefeld

1998

»LebensbilderKunstbilderWeltbilder.Getrocknetes«
Bielefelder Kunstverein

1996

»The return of the Indians. Visastempelfälschung«
Zirkus Loko-Motiv im Kulturzentrum Tacheles, Berlin
»Schachtelmuseum«
Wilfried Nold, Frankfurt.
»Einstieg 13g. Palimpsest und Moiré«
Internetarbeit, Edition. Edition Klöckner, Düsseldorf
»Kunstalarm. Schattenschrank und Bunkerhimmel«
Künstlerbunker Köln Mülheim
»Stempel Mekka. Fluxusstempelsammlung Erik Andersch«
Karl-Ernst-Osthaus Museum, Hagen
»Die Warenwunder tut die Madonna erst im Museum.
Über Artikel aus Museumsshops der Welt und andere Teile«

Bazon Brock, Deutsches Historisches Museum, Berlin
»Der Fleck in Geschichte und Gegenwart«
Edition / Aktion. Galerie im Körnerpark, Kunstamt Neukölln von Berlin

1995

»Black Market. Black Books«
KulturKontakt, Kantine broelemann, Bielefeld
»Offene Ateliers. Finnegans Fake«
Artists Unlimited, Bielefeld
»Ulyssestempel. Vorstellung«
Galerie Henn, Maastricht; Irish Berlin, Berlin; Eigenwald, Hamburg
»A Good Meal«
Zirkus Lokomotiv, Stockholm
»Salon Rampe. Stempel Tempel«
KulturKontakt, Bielefeld
»Art and Object of Reduced Scale«
White Columns, New York

1994

»Klang Kunst. Faulraum«
Installation.Forum Wasserturm, Meerbusch
»Standpunkt:Zeit. Lebensalter«
Objekte /Aktion. Künstlerbunker, Opladen
»Ulyssestempel. Vorstellung«
KulturKontakt, Bielefelder Kunstverein; Art Cologne, ID Galerie
»Grundsteine. Midas-Koffer«
Kunstverein Langenberg
»Kunst und Buch«
Kunstverein Erlangen
»Lufthoheit. Jungfrauenstandarte«
Edition Klöckner, Düsseldorf
»Kunst und Buch«
Galerie Kulturgut, Fürth
»ID Galerie zu Gast im Kunstverein Lingen«
Kunstverein Lingen

1993

»Fin de Siècle. Das Ende der Sirenen«
Körnerstraße, Köln
»Stempel-Lust«
Galerie von der Milwe, Aachen

1992

»NON+ULTRA«
Graffitiarbeit für/durch Matthias Schamp, Bochum.
»Die Internationale Sportschau«
ID Galerie, Düsseldorf
»Erik Satie unerwünscht«
Graffitiaktion. Volksbühne, Ostberlin
»Kunst & Ökonomie. Midas«
Sammlung Brinkmann in der Spielbank Hohensyburg

1991

»Standpunkt: Raum. Panikbeleuchtung«
Künstlerbunker, Opladen
»Kunst im Automaten«
Galerie von der Milwe, Aachen

1990

»Summer in the City«
ID Galerie, Düsseldorf
»Holzwege«
ID Galerie, Düsseldorf

1989

»Accrochage«
Galerie Schütte, Essen
»Alles neu macht der Mai«
ID Galerie, Düsseldorf
»SeptemberProjekt. Lichtung«
Villa Turck, Lüdenscheid

1988

»Klasse Crummenauer«
Museum Katharinenhof, Kranenburg
»Das Vaterunser auf dem Kirschkern«
Für Prof. Crummenauer, Kunstakademie Düsseldorf

1983

»Junggesellentum und Mystik«
Rundgangsaktion, Kunstakademie Düsseldorf

1982

»Anatomische Zeichnungen«
Anatomisches Institut der Universität Köln